Suchmaschinenoptimierung oder SEO ist eine Methode, die dazu dient, deine Webseite für Suchmaschinen leichter auffindbar zu machen. Das Kürzel SEO steht dabei für die englische Bezeichnung Search Engine Optimization. Wenn Du eine Webseite betreibst, finden User diese meist mit einer Suchmaschine wie Google. Dabei ist es vorteilhaft, wenn Deine Seite im Ranking der Suchmaschine leicht gefunden wird und ganz oben in den Suchergebnissen erscheint. Mit SEO kannst Du das tun. Theoretisch ist das auch für andere Suchmaschinen möglich, doch die Google-Suchmaschinenoptimierung wird bei uns am häufigsten verwendet.

Wie funktioniert SEO?

Suchmaschinen wie Google oder Bing sortieren bei einer Suchanfrage die Seiten nach verschiedenen Kriterien aus. Diese Ranking-Faktoren entscheiden, auf welcher Position in den Suchergebnissen eine gesuchte Seite erscheint. Zwar werden diese Faktoren von Google und anderen Suchmaschinen immer wieder verändert, doch einige Komponenten bleiben gleich. So spielen beispielsweise die Ladezeit, die Zugänglichkeit der Webseite, die Inhalte der Webseite und die Klickraten wichtige Rollen. Mit entsprechenden Maßnahmen werden in der Suchmaschinenoptimierung diese Faktoren für Suchmaschinen optimiert.

Wie sehen diese Maßnahmen aus?

Hier unterscheidet man zwischen Onpage Optimierung und Offpage Optimierung. Für SEO kannst Du Deine Seite so gestalten, dass die Ladezeit relativ kurz wird und die Inhalte genau den Suchkriterien eines Users entsprechen. Wenn Du auf Deiner Seite Wörter verwendest, nach denen die meisten User suchen, hast Du bereits einen Schritt in die richtige Richtung getan. Den Inhalt Deiner Seite kannst Du an Suchbegriffe anpassen und Deine Webseite mit sogenannten Meta-Tags versehen. Auch Überschriften sind ein wesentliches Merkmal, nach denen Suchmaschinen Deine Seite aussuchen. Die Verkürzung der Ladezeit gelingt mit technischen Instrumenten wie der Optimierung von Quellcodes oder einer Programmierung, die für Suchmaschinen optimal ist. Im Gegensatz dazu gibt es Methoden, die nicht von Deiner Seite stammen. Diese Optimierung gelingt mithilfe von Links, die auf Deine Seite verweisen.

Wo wird SEO eingesetzt?

Am häufigsten ist SEO als Bestandteil des Suchmaschinenmarketings (SEA) zu finden. Viele Onlineshops und Blogs nutzen diese Technik, um ihre Webseiten für Konsumenten und User leicht auffindbar zu machen. Außerdem ist SEO kostengünstiger als die Sichtbarkeit mit Werbeeinschaltungen zu erhöhen. Allerdings ist SEO sehr arbeitsintensiv und Du musst dafür viel Zeit investieren.

Wie lange dauert die Suchmaschinenoptimierung?

SEO kann nicht von heute auf morgen erfolgreich durchgeführt werden. Wenn Du eine Seite hast, die im Internet bereits bekannt ist, kann es bis zu sechs Monate dauern, bis Du erste Ergebnisse erkennst. Bei einer komplett neuen Webseite dauert die Optimierung bis zu einem Jahr. Erst danach siehst Du konkrete Erfolge.